Battlestar Galactica "Befreiung der Kolonien"

Secrets

Battlestar Galactica Protocoll

Lt. Aiden Ward
Lt. Gabriel Ward
Sgt. Maj. Kyle Gates

Secrets

-Kyle erhält einen Datenstick von Lt. Diane Shepheard, der ihr vom Chef der Black Guard mitgegeben wurde. Der Stick dient dazu Daten aus einem bestimmten Bereich des Schiffscomputers herunter zu laden. Kyle braucht den Stick nur an einer entsprechenden Datenbuchse in der Brücke kurz anschließen. Kyle erklärt sich dazu bereit.

-Einer der Spieler erlebt zunächst in einem Traum, Dinge, die Eve in ihrer Zeit als Beobachterin in den Kolonien erlebt hat. Er erhält Einblick über den ersten Besuch der Zylonen, der dazu geführt hat, warum die Zylonen sich entschieden hatten einen Plan zur Zerstörung der Menschheit zu entwickeln.

-Kurz danach wird die Andromeda von 2 Basisschiffen angegriffen. Die Andromeda kann nicht sofort springen und benötigt noch etwas Zeit, solange müssen die Viper´s dafür sorgen, dass sie genug Zeit bekommt, um den Sprung vorzubereiten. Während des Kampfes, schaffen es mehrere Enterschiffe der Zylonen, den Verteidigungsring zu durchbrechen und in die Andromeda einzudringen. Kyle und Aiden entscheiden sich sofort einem Einschlag, der in ihrer Nähe erfolgte, nachzugehen. Sie treffen auf eine Gruppe von Centurio die auf dem Weg zu Forschungsabteilung der Andromeda sind. In der Auseinandersetzung die darauf folgt, wird Kyle schwer verletzt, 3 Marines getötet. Aiden schafft es mit der Hilfe von Eve, dass die Centurio sich gegenseitig zerstören, bis auf einem, den er als Leibwächter benutzt. Er lässt es aber so aussehen, als ob ihn der Centurio gefangen genommen hat. Er lässt Kyle verletzt zurück. Als Kyle zu sich kommt, gibt er kurz eine Statusmeldung an die Brücke ab, mittlerweile sind 2 weitere Marines und ein Sanitäter bei ihm angekommen. Er erhält den Befehl zum Forschungsbereich zu gehen, weitere Verstärkung wäre schon auf dem Weg. Als er dort ankommt, wird der Bereich von 2 Marines bewacht. Aiden kommt kurz später an mit erhobenen Händen, gefolgt von dem Centurio. Kyle gibt seinen Marines ein Zeichen mit dem sie eine günstige Situation abwarten sollen, in dem sie den Centurio angreifen können. Als der Moment kommt, wird Aiden von Kyle umgeworfen, während die Marines das Feuer auf den Centurio eröffnen, im Feuergefecht werden 2 Marines getötet. Kurz danach, hört man etwa 2 Gänge weiter, ein weiteres Feuergefecht, eine weitere Gruppe von Centurios scheint in die Verstärkung hinein gelaufen sein, die eigentlich Kyle erreichen sollte. Das Gefecht dauert nicht lange bis die Centurios bei der Gruppe vor der Forschungseinrichtung bzw. Tür eintreffen. Ein weiteres Gefecht folgt, Kyle überlebt, jedoch überleben 2 Centurios. Aiden hatte sich zwischenzeitlich sich in die Forschungseinrichtung während des Gefechtes zurückgezogen, als er wieder herauskommt sieht er die übrig gebliebenen Centurios, die er wieder mit der Hilfe von Eve dazu bringt sich gegenseitig zu zerstören, bzw. diese umzuprogrammieren, in dem er sie berührt. Kyle bekommt davon nichts mit, da er wieder bewusstlos wird. Aiden entdeckt zuvor in der Forschungseinrichtung, das es sich um ein geheimes Forschungslabor der Andromeda handelt, die an einem Virus forscht, der Zylonen befällt und tötet. Noch befindet sich der Virus in der Entwicklung. Eve weißt Aiden daraufhin, dass so ein Virus die komplette zylonische Rasse auslöschen könnte und die Menschen sich genauso dann schuldig machen würden wie die Cylonen, die der Zerstörung der kompletten Menschheit zugestimmt hatten. Aiden wirkt nachdenklich und kommen Zweifel auf, an dem was immer richtig und vertretbar gegenüber den Zylonen schien.

Später hält Commander Ward eine Ansprache um derer zur erinnern, die in der Schlacht umkamen.

Die Gruppe erhält etwa einen Monat später einen weiteren Auftrag, hierbei geht es darum Viper von einem Schwarzmarkthändler Namens, Colin Grey zu kaufen. Commander Ward benötigt so schnell wie möglich 24 Jäger. Kyle erledigt vorher seinen geheimen Auftrag und lädt die Daten herunter.

Die Spieler fliegen dann mit einem Raptor nach Caprica. Sie treffen Colin in einer Bar, die er in einem zerstörten Bereich der Stadt wieder aufgebaut hat. Als sie in die Bar eintreten, sehen sie viele zwielichtige Gestalten an einigen Tischen tummeln. Colin sitzt an einen Tisch in der Ecke der Bar, hinter ihm steht ein Centurio, der anscheinend sein Leibwächter ist (altes Modell). Als die Spieler sich seinem Tisch nähern bekommen sie noch mit, wie ein Mann mit einer Armbrust um den Rücken geschnallt, sich bei Colin für die aufregende Jagd nach einem Zylonen bedankt und wirft ihm dabei eine blutiges Halsband mit einem Sender auf den Tisch.

Nach dem der Mann verschwindet, erläutern die Spieler ihr Geschäft, es stellt sich bei den Verhandlungen heraus, dass die Spieler zu wenig Geld für die Jäger haben, Colin bietet jedoch eine Möglichkeit an, den Preis etwas zu drücken, wenn einer der Spieler sich bereit erklärt, für einen seiner ausgefallenen Arenakämpfern einzuspringen, der ursprünglich gegen einen Kämpfer eines anderen Waffenhändlers antreten sollte. Aiden erklärt sich bereit.

Während des Gespräches bemerken die Spieler, dass ein bekanntes Cylonen-Modell, Nummer 6, mit einem Halsband, ihnen die Getränke bringt. Sie bemerken, dass sie blaue Blutergüsse am Körper hat und Prellungen im Gesicht, die eindeutig auf Misshandlungen hinweisen. Als Modell 6 aus versehen Colin´s Glas umwirft und dabei seine Hose nass wird, schlägt Colin sie und äußert dabei nur abfällig:“Paß auf, du blöde Maschine!“ Die Spieler bemerken dabei den ängstlichen Blick, als sie den Alkohol auf dem Tisch aufwischt. Als der Kampf beginnt, begibt sich Modell 6 zu Kyle und bittet ihn leise, ihr eine Waffe zu geben, damit die fliehen kann. Kyle lässt sich überreden und gibt ihr ein Messer. Model 6 macht hierbei die Anmerkung, dass Colin sogar einen Kampfstern im Besitz hätte.

Der Kampf zwischen Aiden und dem anderen Kämpfer geht schnell zu Ende, nach dem Aiden ihn auf die Bretter schickt. Colin bemerkt nach dem Kampf, dass Modell 6 geflohen ist, weiß, aber dass sie nicht weit kommen kann. Durch den Sieg von Aiden, kann das Geschäft zum Abschluss gebracht werden. Sie vereinbaren einen Treffpunkt in ca. einer Woche auf Caprica, wo die Jäger mit Colin auf ihre neuen Besitzer warten werden, sofern das vereinbarte Geld mitgebracht wird.

Die Spieler kehren auf die Andromeda zurück und berichten darüber, dass evtl. Colin sogar einen Kampfstern besitzt und die feindlichen Zylonen mit Informationen versorgt.

Commander Ward beschließt daraufhin, dass bei den kommenden Treffen, Colin zum Verhör festgenommen werden soll. Es werden entsprechende Vorbereitungen getroffen.

Zwischenzeitlich kehrt Kyle in sein Quartier zurück und wird von Modell 6 erwartet, die sich nochmals bei ihm bedankt und ihm sein Kampfmesser überreicht. Im Gespräch zwischen Kyle und Modell 6 erklärt sie ihm, welche Informationen sie noch auf dem Datenstick entdeckt hat, den sie zufällig in seinem Zimmer gefunden hat und wundert sich darüber, dass er solche Daten vom Hauptrechner des Schiffes herunter geladen hat. Sie hat den Eindruck, dass er eigentlich ein Spion ist. Sie informiert ihn auch über den Inhalt der Daten. Es scheint so, als würde die Andromeda mehr Nachschub erhalten, als tatsächlich benötigt wird. Kyle nimmt dies zu Kenntnis und geht auf das Thema nicht weiter ein und möchte den Namen von Model 6 wissen, sie nennt sich Artemis. Kyle versucht dann weiter herauszufinden, wie sie zum Krieg steht und auf welcher Seite sie sich sieht. Artemis gibt klar zu erkennen, dass sie nur auf ihrer eigenen Seite steht und früher im Dienst des Feindes war und auch viele Menschen getötet habe, aber das lag jetzt hinter ihr, sie glaubte lange Zeit, dass alle Menschen nur Abfall sein, aber Kyle hatte sie eines besseren belehrt. Colin würde sie aber nicht davon kommen lassen. Er würde eines Tages für seine Taten bezahlen müssen. Artemis erklärt noch abschließend Kyle, dass alles was sie über Colin in den letzten Jahren in Erfahrung gebracht hat, in Kyle´s Rechner hinterlegt hat. Vielleicht könnte das später nützlich werden. Kyle bedankt sich dafür, Artemis verabschiedet sich und teilt ihm noch mal mit, dass sie bei nächster Gelegenheit das Schiff wieder verlassen wird und dass sie auch Niemanden verletzen wird. Kyle spürt, dass Artemis, trotz ihres Traumas, immer noch genug Verstand besitzt, um zu erkennen, wer ihr wirklicher Feind ist und das scheint momentan nur Colin zu sein. Artemis verlässt das Quatier und lässt Kyle zurück. Der informiert später Capt. Gabriel Ward über die Zylonin informiert, der vermutet, dass sie mit Raptor an Bord des Schiffes kam.

Die Spieler entscheiden sich später um das Problem zu kümmern, erst wollen sie sich um Colin kümmern. Die Andromeda springt nach Caprica und einige Raptor mit den Spielern an Bord fliegen zum Platen herunter am vereinbarten Landeplatz. Sie treffen dort auf Colin, der die Vipers im Hangar zum Abtransport bereit gestellt hat. Einige Techniker überprüfen die Ware und als das OK kommt, erhält Colin von Capt. Ward die freundliche Aufforderung Gast auf der Andromeda zu werden. Colin weiß worauf das hinausläuft und geht widerwillig mit, aber warnt davor dass hier ein großer Fehler gemacht wird, weil er mächtige Freunde hat. Als Colin auf der Andromeda vernommen wird, stellt er klar, dass sie von ihm nichts erfahren werden und bittet um einen Anruf, den ihm seine Grundrechte gewähren. Der Anruf wird ihm gewährt, nur 1 Stunde später erhält Commander Ward den Befehl vom Oberkommando, Colin frei zu lassen. Er wird dabei um den Status von Colin informiert, dass er auch gleichzeitig für die Streitkräfte arbeitet als Informant, der wichtige Informationen zu Zylonischen Aktivitäten besorgt. Commander Ward u. sein Sohn sind darüber nicht begeistert, aber es bleibt ihnen nichts anderes übrig. Colin erhält ein Rückflug nach Caprica, kauft sich aber damit auch frei, dass er die Möglichkeit hat, eine Gruppe von Leuten hinter die feindlichen Linien zu schmuggeln, um festzustellen, wie der aktuelle Status der Kolonien zur Zeit ist.

Weiterhin macht sich die Gruppe darüber Gedanken, wie sie die Zylonin vom Schiff bekommen, da sie eine Gefahr für die Sicherheit des Schiffes darstellt. Aiden versucht mit der Hilfe von Eve eine Nachricht so im Schiff zu hinterlassen, die Modell 6 zu einem Treffpunkt mit ihm bringen wird. Es gelingt und Modell 6 erscheint zu dem Treffpunkt. Artemis ist zunächst überracht Aiden zu treffen, als sie sich aber ihm nähert und seine Hand berührt, befinden sie sich plötzlich in einem Haus auf einem Berg, Aiden steht in diesem Zimmer mit Eve und Artemis. Artemis kann auch Eve sehen. Artemis erkennt sofort Eve und zeigt großen Respekt ihr gegenüber. Eve scheint in den Augen von Artemis ein ganz besonderer Zylon zu sein, sie bezeichnet auch Eve als die Erste. Eve erläutert kurz Aiden, was hier eigentlich gerade passiert, alles was man hier wahrnehmen würde, wäre eine Art gedankliche Projektion, die ein Zylon, alleine oder mit anderen Zylonen teilen könnte. Die Zeit würde in solch einem Gespräch anders verlaufen. Während des Gespräches würden vielleicht nur Sekunden verstreichen, aber in der Projektion wären es mehrere Minuten. Zylonen würden nicht träumen, aber dafür hätte sie die Projektion. Aiden ist zunächst über diese Fähigkeit sehr überrascht, aber auch fasziniert. Aiden erläutert dann Artemis, wie sie vom Schiff wegkommen kann und wann sich die nächste Möglichkeit anbietet. Artemis bedankt sich und verlässt später das Schiff.

Eve macht noch mal darauf aufmerksam, dass sie über eine Interessante Information gestolpert ist, als sie versucht hat die Zylonin mit dem Schiffscomputer aufzuspüren. Die Andromeda hat nicht die gleichen baulichen Ausmaße, wie die ursprünglichen Baupläne der Andromeda. Es wurden viele Veränderungen vorgenommen, die ungewöhnlich waren, dafür, dass der eigentliche Auftrag der Andromeda darin damals bestand, nach neuen Welten zu forschen. Die Andromeda besitzt ein viel stärkere Panzerung als die damalig hergestellten Kampfsterne, auch die Bewaffnung wurde verändert sowie ein spezielles Forschungslabor für biologische Waffen wurde eingerichtet. Eve sieht in dem was die Andromeda betrifft viele Widersprüche und viele Geheimnisse, die wahrscheinlich nur der Commander kennt. Was war der wirkliche Auftrag der Andromeda, als sie 5 Jahre vor Beginn des ersten Zylonenkrieges aufbrach ?

Die nächste Mission der Gruppe wird die Aufklärung hinter den feindlichen Linien sein. Was ist mit den Kolonien ? Leben dort noch Menschen ?

Comments

MeisterVale

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.